Böttger, Rudolf

Bestandsname
Böttger, Rudolf
Bestandsbildung
Bestandsbildung (Person)
Art des Bestandes
Nachlass
Umfang (laufende Meter)
1,00
Laufzeit
1918 - 1973
Inhalt
Persönliche Dokumente, Fotografien, Lebenserinnerungen, Veröffentlichungen ĂŒber B., Werkfotografien, Werkreproduktionen, Skizzen z. T. farbig, Zeitungsausschnitte, Korrespondenz
Geschichte
1981 nahm eine Kunstsammlerin Kontakt mit dem Archiv auf, da sie im Besitz von Unterlagen zu Rudolf Böttger war. Daraufhin erhielt das Archiv Veröffentlichungen und Ahnenlisten. Außerdem konnten Veröffentlichungen mit Werken von Böttger sowie Zeichnungen und Biografien von anderer Stelle in den Bestand aufgenommen werden. 1996 wurde der Nachlass durch Briefe von privater Hand vervollstĂ€ndigt.
Geleitwort
Das vorliegende Datenbank-generierte Verzeichnis zum Bestand Rudolf Böttger ist ein retrokonvertiertes Verzeichnis. Das heißt, die Daten des ursprĂŒnglich vorhandenen Schreibmaschinenverzeichnisses wurden - ohne ÜberprĂŒfung der Angaben anhand der originalen Dokumente - in die Datenbank aufgenommen. Dabei wurden die Verzeichniseinheiten nach bestem Wissen und Gewissen den Klassifikationen zugeordnet. Die genaue Datierung der Unterlagen war bisweilen im ursprĂŒnglichen Schreibmaschinenverzeichnis nicht genau erfasst und wurde wĂ€hrend der Retrokonversion nicht nacherfasst.
Erschließung und Verzeichnung
Erschließungszustand
verzeichnet
Verzeichnungsschritt
Erstverzeichnung
Erschließungszustand
verzeichnet
Art der Erschließung
Datenbank (Faust)
Verzeichnungsschritt
Retrokonversion
Verwahrende Institution
NĂŒrnberg, Deutsches Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum