Boetticher, Friedrich von

Bestandsname
Boetticher, Friedrich von
Bestandsbildung
Bestandsbildung (Person)
Art des Bestandes
Teilnachlass
Unechter Nachlass
Umfang (laufende Meter)
0,07
Laufzeit
1880-1995
Inhalt
K├╝nstler*innenkorrespondenz
Geschichte
Im Fr├╝hjahr 2021 wandte sich ein Nachfahre Friedrich von Boetticher an das Deutsche Kunstarchiv bez├╝glich einer Sammlung von K├╝nstler*innenbriefen, welche Boetticher f├╝r seine Ver├Âffentlichung ÔÇ×Malerwerke des 19. JahrhundertsÔÇť erhalten und gesammelt hat. Die Korrespondenzen geben ├╝ber Lebensdaten und Werke der einzelnen Maler Auskunft und geben zudem interessante Hinweise auf die erstaunlichen und oft prek├Ąren Lebenslagen der Maler um das 19. Jahrhundert. Das Konvolut erreicht das Archiv im September 2021 aus Z├╝rich, woraufhin es im Fr├╝hjahr 2022 als Editionsgeschichte zum Werk ÔÇ×Malerwerke des 19. JahrhundertsÔÇť verzeichnet wurde.
Geleitwort
Das Konvolut erreichte das Archiv in einem sehr gut vorsortierten Zustand. Die einzelnen Briefe wurden von den Einsender*innen vorsortiert und mit zahlreichen Notizzetteln, die Informationen zu den Absender*innen der Briefe tragen, versehen. Die Briefe wurden in geordneten Buchstabengruppen verzeichnet und in archivgerechtes Material verpackt.
Erschlie├čung und Verzeichnung
Erschlie├čungszustand
verzeichnet
Art der Erschlie├čung
Datenbank (WissKI)
Verzeichnungsschritt
Erstverzeichnung
erg├Ąnzende Best├Ąnde
in Privatbesitz
Verwahrende Institution
N├╝rnberg, Deutsches Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum